Eichsfeld

Als die Grenzsäulen aufgestellt wurden ...

7 Aufnahmen vom Winter 1967/68 aus dem Eichsfeld nahe Duderstadt von Bronger Siemers.

Die DDR manifestierte damals die Teilung, indem sie Schwarz-Rot-Goldene Grenzsäulen nach sowjetischem Vorbild direkt an der Grenzlinie aufstellte. Später wurden diese Grenzsäulen 5-20 Meter weiter nachhinten versetzt, da sie zu oft von westdeutscher Seite aus beschädigt wurden.Außerdem wurden die farbigen Keramikembleme mit dem Motiv "Hammer und Zirkel" in den siebziger Jahren durch beständigere und "repräsentativere" Aluminium-Spritzgußembleme ersetzt.

  • © B.Siemers

    © B.Siemers

  • © B.Siemers

    © B.Siemers

  • © B.Siemers

    © B.Siemers

  • © B.Siemers

    © B.Siemers

  • © B.Siemers

    © B.Siemers

  • © B.Siemers

    © B.Siemers

  • © B.Siemers

    © B.Siemers