Warme Bode

Das Flüsschen Warme Bode im Harz war bis 1989 Grenzfluss zwischen den beiden Deutschen Staaten. Neben der Elbegrenze gab es hier die einzige Stelle, die bis zur Wende zwischen der Bundesrepublik und der DDR umstritten war.

Drei Aufnahmen vom Oktober 2002

  • Bis 1989 "Staatsgrenze" - Die Brücke über den Fluss "Warme Bode" (Westseite)

    Bis 1989 "Staatsgrenze" - Die Brücke über den Fluss "Warme Bode" (Westseite)

  • Bis 1947 verlief über diese Brücke die Südharz Eisenbahn SHE.
Diese Bahn führte von Walkenried über Wieda und Brunnenbachsmühle nach Tanne und Braunlage. In der Bildmitte ist ein Schienenrest zu sehen (Ostseite).

    Bis 1947 verlief über diese Brücke die Südharz Eisenbahn SHE. Diese Bahn führte von Walkenried über Wieda und Brunnenbachsmühle nach Tanne und Braunlage. In der Bildmitte ist ein Schienenrest zu sehen (Ostseite).

  • Grenzsperrelement, bis 1989 in der Warmen Bode, mit der ein Durchschwimmen nach Westen verhindert wurde.

    Grenzsperrelement, bis 1989 in der Warmen Bode, mit der ein Durchschwimmen nach Westen verhindert wurde.