Am Schwarzen Moor

In der Nähe des berühmten Naturschutzgebietes "Schwarzes Moor" in der bayrischen Rhön verlief die Grenze zur DDR. Hier erhebt sich auf dem Grabenberg (796 m.ü.N.N.) am Originalstandort ein Wachturm.

8 Aufnahmen vom 28.3.2002

  • © Koopmann

    © Koopmann

  • Vor dem Turm wurde der Metallgitterzaun wieder aufgebaut, dazu wurden hier einige weitere Relikte der Grenzbefestigung aufgestellt. Doch entspricht dieser Teil der Anlage nicht der ehemaligen Wirklichkeit. © Koopmann

    Vor dem Turm wurde der Metallgitterzaun wieder aufgebaut, dazu wurden hier einige weitere Relikte der Grenzbefestigung aufgestellt. Doch entspricht dieser Teil der Anlage nicht der ehemaligen Wirklichkeit. © Koopmann

  • Wasserbehälter auf ehemaligem DDR-Gebiet direkt neben dem Wachturm © Koopmann

    Wasserbehälter auf ehemaligem DDR-Gebiet direkt neben dem Wachturm © Koopmann

  • © Koopmann

    © Koopmann

  • Blick vom Wachturm auf dem Grabenberg in Richtung Südosten auf die sogenannte "Badehose" (BGS-Jargon): Wie eine Hose mit zwei Beinen ragte hier das Gebiet der DDR in die Bundesrepublik hinein. © Koopmann

    Blick vom Wachturm auf dem Grabenberg in Richtung Südosten auf die sogenannte "Badehose" (BGS-Jargon): Wie eine Hose mit zwei Beinen ragte hier das Gebiet der DDR in die Bundesrepublik hinein. © Koopmann

  • Blick auf den weiteren Grenzverlauf mit Kolonnenweg und KFZ-Sperrgraben. © Koopmann

    Blick auf den weiteren Grenzverlauf mit Kolonnenweg und KFZ-Sperrgraben. © Koopmann

  • Der am rechten Bildrand abzweigende Kolonnenweg diente den Grenztruppen zur Patroullie  entlang der sogenannten "Badehose". © Koopmann

    Der am rechten Bildrand abzweigende Kolonnenweg diente den Grenztruppen zur Patroullie entlang der sogenannten "Badehose". © Koopmann

  • © Koopmann

    © Koopmann