Grenzlehrpfad

Zum Deutsch-Deutschen Museum Mödlareuth gehört auch ein eindrucksvoller "Grenzlehrpfad", auf dem sich der Besucher den Origninalzustand der Grenzanlagen erschließen kann. Nur wenige Orte entlang der ehemaligen Grenze, etwa Hötensleben oder Schifflersgrund, bieten dem Betrachter die Grenzanlagen derart vollständig erhalten. Die Bilder auf dieser Seite zeigen die Grenzsperren von westlicher Seite (also auf ehemals bundesrepublikanischem Gebiet)

6 Fotos vom 22. Juli 2001

  • Grenzsäule und Metallgitterzaun hinter der Grenzlinie, dem Tannenbach

    Grenzsäule und Metallgitterzaun hinter der Grenzlinie, dem Tannenbach

  • Dieser Anblick bot sich Jahrzehnte dem westdeutschen Besucher der "Zonengrenze": Vorgelagertes DDR-Hoheitsgebiet, dann der Metallgitterzaun.

    Dieser Anblick bot sich Jahrzehnte dem westdeutschen Besucher der "Zonengrenze": Vorgelagertes DDR-Hoheitsgebiet, dann der Metallgitterzaun.

  • Vorgelagertes Hohheitsgebiet und Metallgitterzaun. Im Hintergrund die Straße von Mödlareuth-Ost nach Juchhöh im ehemaligen Sperrgebiet

    Vorgelagertes Hohheitsgebiet und Metallgitterzaun. Im Hintergrund die Straße von Mödlareuth-Ost nach Juchhöh im ehemaligen Sperrgebiet