Bei Brome

9 Aufnahmen aus Brome und Umgebung vom 19. März 2004.

  • Ehemaliger Grenzstreifen nordöstlich der Straße Brome (Altendorf)-Wittingen bei Altendorf, Blickrichtung Wendisch-Brome.

    Ehemaliger Grenzstreifen nordöstlich der Straße Brome (Altendorf)-Wittingen bei Altendorf, Blickrichtung Wendisch-Brome.

  • Junge Birken an der Stelle des Metallgitterzauns.

    Junge Birken an der Stelle des Metallgitterzauns.

  • Kolonnenweg und zugewachsener Kontrollstreifen an der Straße von Brome nach Mellin (18.März 2004).

    Kolonnenweg und zugewachsener Kontrollstreifen an der Straße von Brome nach Mellin (18.März 2004).

  • Brome: Abgeschnitte BGS-Pfähle mit ihren auffälligen roten Köpfen dienen hier heute zur Begrenzung einer Pferdekoppel.

    Brome: Abgeschnitte BGS-Pfähle mit ihren auffälligen roten Köpfen dienen hier heute zur Begrenzung einer Pferdekoppel.

  • Grenzmuseum im Keller der Burg Brome.

    Grenzmuseum im Keller der Burg Brome.

  • Ehemaliger Todesstreifen zwischen Brome und Steimke.

    Ehemaliger Todesstreifen zwischen Brome und Steimke.

  • Grenze zwischen Niedersachsen und Sachsen-Anhalt an der Straße Brome-Steimke.

    Grenze zwischen Niedersachsen und Sachsen-Anhalt an der Straße Brome-Steimke.

  • Morsche Brücke des ehemaligen Zoll- bzw. BGS-Streifenpfades unmittelbar an der Grenze, 200 m südwestlich der Straße Brome-Steimke.

    Morsche Brücke des ehemaligen Zoll- bzw. BGS-Streifenpfades unmittelbar an der Grenze, 200 m südwestlich der Straße Brome-Steimke.

  • Links hinter der Brücke befindet sich dieser Stumpf eines BGS-Pfahles ("Halt! Hier Grenze").

    Links hinter der Brücke befindet sich dieser Stumpf eines BGS-Pfahles ("Halt! Hier Grenze").